EMDR-Supervision. Der fachgerechte Einstieg für Psychotherapeuten.

Trotz wissenschaftlich belegter Wirksamkeit von EMDR, ist diese Therapiemethode für viele Psychotherapeuten zunächst noch ungewohnt. Dank der Supervision lernen Therapeuten, EMDR in ihren Praxisalltag zu integrieren und entscheidende Fortschritte in ihrer Anwendung zu machen.

Als Bestandteil der EMDR-Ausbildung ist die Supervision ein wichtiger Einstieg und gleichzeitig Voraussetzung zur Teilnahme am EMDR-Fortgeschrittenenseminar. Lassen Sie sich aus- und weiterbilden – mit positivem Lerneffekt in geschlossenen Arbeitsgruppen.

Die Ziele sind:
- erste eigene Indikationsstellungen für EMDR zu überprüfen
- Routine in der Behandlung von traumatisierten Patienten zu entwickeln
- das EMDR-Standardprotokoll einzuüben und zu vertiefen
- Ressourcenaktivierende EMDR-Techniken zu nutzen
- alle EMDR-Techniken in praktischer Selbsterfahrung einzuüben

Doch nicht nur Einsteiger profitieren von der EMDR-Supervision. Gerne praktiziere ich Supervisionen auch nach Level II sowie für zertifizierte EMDR-Therapeuten.

Supervision wird angeboten als:

  • Einzelsupervision
  • Gruppensupervision

Supervision wird angeboten für:

  • Ärztliche Psychotherapeuten
  • Psychologische Psychotherapeuten
Mgr. Hana Dickhaut . Praxis für Psychotherapie und Psychotraumatologie . Reutestr. 40 . 78056 Villingen-Schwenningen . Telefon 07720 / 65499 . Impressum . Datenschutz