Praxis für Psychotherapie und Psychotraumatologie

EMDR-Supervision.
Der fachgerechte Einstieg für PsychotherapeutInnen.

emdr-supervision.jpgemdr-supervision.jpg

Der fachgerechte Einstieg

trennlinie-gruen.jpgtrennlinie-gruen.jpg

Trotz wissenschaftlich belegter Wirksamkeit von EMDR, war diese Therapiemethode für viele PsychotherapeutInnen zunächst noch ungewohnt. Dank der Supervision lernen TherapeutenInnen, EMDR in ihren Praxisalltag zu integrieren und entscheidende Fortschritte in der Anwendung zu machen.

In der Ausbildung in der EMDR-Methode ist die Supervision ein wichtiger Bestandteil. Lassen Sie sich aus- und weiterbilden – mit positivem Lerneffekt in geschlossenen Arbeitsgruppen.

Als EMDR-Trainerin mache ich die Erfahrung, dass nach dem Ende der Ausbildung in der EMDR-Methode gerade bei komplexen Behandlungsverläufen Supervision sehr wichtig ist, um ein weiteres vertieftes Verständnis der EMDR-Methode zu entwickeln. Einige Kollegen bemerken bei der Auseinandersetzung mit Traumatherapie eigene Belastungen, die in einer Selbsterfahrung bearbeitet werden können.

 

Ziele zu Beginn der Ausbildung

trennlinie-gruen.jpgtrennlinie-gruen.jpg
  • Erste eigene Indikationsstellungen für EMDR zu überprüfen
  • Routine in der Behandlung von traumatisierten Patienten zu entwickeln
  • Das EMDR-Standardprotokoll und das Ablaufschema einzuüben und zu vertiefen
  • Ressourcenaktivierende EMDR-Techniken zu nutzen
  • alle EMDR-Techniken in  praktischer Selbsterfahrung einzuüben

Angebote

trennlinie-gruen.jpgtrennlinie-gruen.jpg

Supervision wird als Einzelsupervision, Gruppensupervision und Onlinesupervision für ärztliche PsychotherapeutInnen und Psychologische PsychotherapeutInnen, angeboten.

Ebenfalls biete ich Selbsterfahrung in der EMDR-Methode an.  

Kontakt

trennlinie-orange.jpgtrennlinie-orange.jpg

Mgr. Hana Dickhaut

Praxis für Psychotherapie und Psychotraumatologie

Reutestr. 40, 78056 Villingen-Schwenningen

Telefon: 07720 / 65499

E-Mail: info@praxis-dickhaut.de